Fimbank Tagesgeld – Aktueller Test & Erfahrungen | Dezember 2018

92/100
Sehr Gut
Zinsen/Zinsgarantie:
Kundenservice:
Webseite:
  • Kontoführungsgebühren: 0,00 €
  • zweiwöchentliche Ausschüttung
  • Zinsen: 0,55 %
  • Einlagensicherung: 100.000 €
  • Zinsertrag: 55,91 €
0 88 100 1
88%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

close
Mit Versenden des Kommentars gebe ich meine Zustimmung dafür, dass meine angegebenen Daten aus dem Formblatt aufbewahrt werden und auf dieser Website verbleiben, bis das Kommentierte vollständig entfernt wurde oder die Anmerkungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Bestätigung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Explizitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


  • Zinsen & Konditionen
    84%
  • Kundenservice
    91%
  • Website
    89%

Allgemeines

Bei der Fimbank handelt es sich um ein Finanzunternehmen, welches international auf der ganzen Welt tätig ist. Ihren Firmensitz hat das Unternehmen in Malta und hat sich für den Bereich Segment Factoring und Außenhandelsfinanzierung spezialisiert. Die Bank wurde im Jahr 1994 gegründet und erweiterte anschließend ihre Reichweite. Das gelang aufgrund der Übernahme der britischen Forfaiting Company Ltd. Einige Jahre später in 2003 breitete sich deren Angebote auf mehrere Kontinente aus. Mit über 1,53 Milliarden an US-Dollar zählt die Fimbank momentan zu einer der größten Banken auf ganz Malta. Seit dem Jahr 2013 wurde die Bank Mitglied in der KIPCO Group. Die Gruppe ist mit etwa 80 Prozent am Unternehmen beteiligt. Im Folgenden Fimbank Test ein bessere Übersicht über das Finanzunternehmen aus Malta.

 

Sicherheit

Für Kunden spielt der Aspekt Sicherheit eine entscheidende Rolle. Wer in Tagesgeld investiert, der will auch ausreichend Sicherheit dafür bekommen. Alle Einlagen der Kunden bei Banken innerhalb der EU werden durch die Banken gesetzlich geschützt. Dadurch ist jeder Kunde mit bis zu 100.000 Euro bei der Fimbank abgesichert. Da bei der Fimbank das Anlagelimit bei 100.000 Euro liegt, wird hier maximale Sicherheit gewährleistet. Weiterhin versucht die Bank ihre Kunden auch bei der Verwaltung des Kontos zu schützen. Um Spionage oder Ablesen von Daten zu vermeiden, setzt das Unternehmen auf eine SSL-Technik. Dritte oder unbefugte Personen bekommen dadurch erst keinen Zugriff auf irgendwelche Daten.

 

Kontoeröffnung und Ablauf

Wer bei der Fimbank Tagesgeld haben möchte, muss sich zunächst über das Internet beim Unternehmen registrieren. Als Neukunde muss sich zunächst völlig unverbindlich und kostenlos auf ZINSPILOT angemeldet werden. Dort sind Stammdaten wie Vorname, Nachname, Passwort und Mail einzugeben. Nach der Eingabe der Daten müssen den AGBs zugestimmt werden, da die Anmeldung ansonsten nicht abgeschlossen werden kann. Dazu gehört unter anderem auch die Datenschutzbestimmung. Wer ständig auf dem Laufenden gehalten werden möchte, der hat die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren. Nach der Anmeldung bekommt der Neukunde eine Mail mit einem Aktivierungscode zugeschickt, welcher für die Anmeldung benötigt wird. Sobald die Anmeldung bei ZINSPILOT abgeschlossen wurde, geht es ans Tagesgeld. Beim Antrag muss der Neukunde Daten wie Vorname, Nachname, Adresse, Referenzkonto sowie Berufsstatus und Staatsangehörigkeit angeben. Unter “weitere Vertragsdaten” lassen sich Angaben zur Kontonummer und dem Telefonkennwort machen. Allerdings gibt es bei der Antragsstellung keine Fehlerkontrolle sowie eine Plausibilitätsprüfung. Aus diesem Grund sollte die zuvor eingegebenen Daten auf der nächsten Seite auf Fehler überprüft werden. Außerdem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass das Konto von der Sutor Bank geführt wird. Der Antragsprozess lief ohne Probleme ab. Einziger Kritikpunkt ist die fehlende Plausibilitätsprüfung. Natürlich gibt es noch weitere Banken die Tagesgeld anbieten, wie zum Beispiel auch die DKB mit ihren Sparformen.

 

Kundenservice

Neben einer guten Sicherheit und guten Angeboten darf der Kundensupport nicht vergessen werden. Die Fimbank Erfahrungen haben gezeigt, dass insbesondere auf den Service viel Wert gelegt wird, damit die Kunden ihr passendes Angebot finden können. Die Anmeldung bei der Fimbank erfolgt online über ZINSPILOT. Wer Hilfe auf seine Fragen sucht, muss auch ZINSPILOT kontaktieren, da die Fimbank nicht direkt kontaktiert werden kann. Dazu müssen Kunden eine Hamburger Nummer wählen und können somit mit dem Support in Verbindung treten. Dieser lässt sich an 7 Tagen in der Woche an 24 Stunden erreichen. Die Mitarbeiter verfügen über einiges an Fachwissen, um den Kunden bei ihren Problemen so schnell wie möglich weiterzuhelfen. Wer ungern telefoniert, hat zudem die Möglichkeit den Support via Mail zu erreichen. Innerhalb eines Tages oder wenigen Stunden erhalten Interessenten bereits eine Antwort. Alternativ zur Mail kann das integrierte Kontaktformular der Bank genutzt werden, welches über ZINSPILOT zu finden ist. Dort müssen ein paar Angaben zu Name sowie Mail und auch dem Anliegen gemacht werden. Das Formular ist übersichtlich gestaltet, so dass der Kundenservice gezielt darauf reagieren kann.

 

Vorteile

  • das Festgeld sowie das Konto lässt sich einfach verwalten
  • der Kunde bekommt für sein angelegtes Geld hohe Zinsen
  • der Support steht bei Fragen stets mit Rat und Tat zur Seite
  • Kontoeröffnung ist leicht und übersichtlich
  • kostenlose Kontoführung
  • Laufzeiten bis zu 120 Monate möglich
  • bis 1,4 Prozent an Zinsen

 

Nachteile

  • Webseite wirkt manchmal unübersichtlich
  • der Zinssatz bewegt sich mit 0,95 Prozent nur um Durchschnitt
  • nach Ablauf der Zeit erfolgt eine automatische Wiederanlage

 

Fazit

Die Fimbank gehört zu den führenden Banken auf Malta. Gegründet wurde sie im Jahr 1994 und wurde seit 2013 Teil der KIPCO Group, welche 80 Prozent der Bank kontrollieren. Ein großer Vorteil der Fimbank sind die hohen Zinsen, die Kunden für ihr angelegtes Geld bekommen. Auch die Eröffnung des Kontos läuft einfach ab und wurde übersichtlich gestaltet. Die Anmeldung erfolgt zunächst über ZINSPILOT. Nach der Eingabe des Codes lassen sich weitere Angaben zu Konto, etc. machen. Der Support stand durchgehend zur Verfügung und kann per Mail, Kontaktformular oder Telefon erreicht werden. Die Einlagen der Kunden werden mit bis zu 100.000 Euro je Person abgesichert. Weitere tolle Aktionen der Austrian Anadi Bank finden Sie hier.

0 88 100 1
88%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

close
Mit Versenden des Kommentars gebe ich meine Zustimmung dafür, dass meine angegebenen Daten aus dem Formblatt aufbewahrt werden und auf dieser Website verbleiben, bis das Kommentierte vollständig entfernt wurde oder die Anmerkungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Bestätigung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Explizitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


  • Zinsen & Konditionen
    84%
  • Kundenservice
    91%
  • Website
    89%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, 4,85 von 5)
Loading...